Stoßdämpfer

Stoßdämpfer günstig kaufen und wechseln

Für den Laien ist klar, dass Stoßdämpfer die Stöße beim Fahren eines Autos dämpfen, denn warum sollten sie sonst Stoßdämpfer heißen? So einfach ist die Sache allerdings nicht, denn die Stoßdämpfer nehmen keineswegs die Stöße auf, denn das ist Aufgabe der Federn. Vielmehr helfen sie als Teil des Fahrwerks, die sich ergebende Schwingungsenergie zu reduzieren, damit das Auto möglichst ruhig auf der Straße liegt. Nur so ist gewährleistet, dass Lenk- und Bremskräfte über die Räder übertragen werden können und der Wagen kontrollierbar bleibt. Defekte Stoßdämpfer erhöhen also den Bremsweg und können in Grenzsituationen sogar zu Unfällen führen.

Stoßdämpfer hinten und vorne - Aufbau und Funktionsweise

Die Funktionsweise der Stoßdämpfer ist hinten und vorne identisch, denn natürlich muss an jedem einzelnen Rad die Schwingungsenergie abgebaut bzw. in Wärme umgewandelt werden. Im Pkw-Bereich kommen dazu insbesondere hydraulische Stoßdämpfer zum Einsatz. Die entstehende Hitze wird einfach an die Umgebungsluft abgegeben. Die Stoßdämpfer können dabei entweder als Doppelrohr mit einem separaten Arbeitszylinder gefertigt werden oder als Einzelrohr konstruiert sein. Das Stoßdämpfer-Öl wird also bei Belastung entweder mittels Kolben durch Ventile aus dem Arbeitszylinder in das Stoßdämpfer-Gehäuse gepresst oder der Trennkolben teilt den Einzelrohr-Stoßdämpfer in zwei separate Kammern, die einerseits mit Öl und andererseits mit Stickstoff gefüllt sind. Das Gas lässt sich anders als die Flüssigkeit komprimieren, wobei es sich ebenfalls erhitzt. Der Vorteil des Einzelrohr-Stoßdämpfers liegt darin, dass es nicht zum Aufschäumen der Hydraulikflüssigkeit kommen kann.

Defekte Stoßdämpfer erkennen

Stoßdämpfer sollten alle 20.000 km in der Fachwerkstatt geprüft werden, denn die Dämpfungskraft lässt mit der Zeit nach. Die Stoßdämpfer werden aus verschiedenen Gründen immer weicher und als Fahrer bemerkt man diesen schleichenden Prozess in der Regel nicht. Häufig findet man den Hinweis im Internet, dass mittels Belastung über den Kotflügel und durch ruckartiges Loslassen die Stoßdämpfer geprüft werden könnten, allerdings kann diese Methode nur als grober Anhaltspunkt angesehen werden und geht mit der Gefahr einher, die Karosserie zu beschädigen. Aussagekräftigere Ergebnisse erhält man nur über die Messung der Wegstrecke der ungefederten Radmasse auf einem entsprechenden Prüfstand. Dennoch sollte man auch als Autofahrer auf ein paar Dinge achten. Insbesondere bei hoher Beladung wie z.B. auf Urlaubsreisen können sich defekte Stoßdämpfer durch folgende Symptome bemerkbar machen: Das Auto reagiert in der Regel empfindlich auf Seitenwind. Klappernde Geräusche und einseitig verschlissene Reifen bzw. ungleichmäßig abgefahrenes Reifenprofil deuten ebenfalls auf Probleme hin.

Häufige Defekte bei Stoßdämpfern

Bei Stoßdämpfern handelt es sich um Verschleißteile, denn die Ventile halten nicht ewig. Schon bei kalten Temperaturen und hoher Öl-Viskosität kann bei entsprechender Fahrweise der Stoßdämpfer beschädigt werden und nicht mehr seine volle Leistung entfalten. Lass es daher im Winter auf den ersten Kilometern ruhig angehen, damit das Öl die Möglichkeit hat, sich aufzuwärmen. Auch austretendes Dämpfer-Öl kann man bei älteren Stoßdämpfern häufig beobachten. Die Bewegung in Kombination mit Sand und Staub lässt die Kolbendichtung verschleißen, sodass der Stoßdämpfer undicht wird. Stoßdämpfer können natürlich auch beschädigt werden, wenn das Auto auf zu kurze Federn umgebaut wird. Im schlimmsten Fall durchschlägt der Kolben den Arbeitszylinder bzw. das Gehäuse. Der Wechsel der Stoßdämpfer sollte durch eine qualifizierte Werkstatt vorgenommen werden, denn der Einsatz eines Federspanners ist meist notwendig und geht mit erheblichen Verletzungsrisiko bei falscher Anwendung einher. Stoßdämpfer werden übrigens achsweise gewechselt.

Passende Stoßdämpfer für jedes Auto

Funktionierende Stoßdämpfer sind für die Verkehrssicherheit unverzichtbar und sollten daher von renommierten Markenherstellern gekauft werden. Damit Du Dich trotzdem nicht in Unkosten stürzen musst, bieten wir Dir bei Autoteile24.de hochwertige und langlebige Stoßdämpfer zum günstigen Online-Preis. Ein schneller und zuverlässiger Versand, 100 Tage Rückgaberecht und kompetenter Service haben uns zu einem der größten deutschen Händler für Pkw-Teile und Autozubehör aufsteigen lassen. Profitiere von unserem Know-How und überzeuge Dich selbst.

Wir nutzen Cookies, damit unsere Sites zuverlässig und sicher laufen und um dir relevante Inhalte zu zeigen. Damit das funktioniert, sammeln wir Daten über unsere Nutzer und wie sie unsere Angebote auf welchen Geräten nutzen.

Wenn Sie „Geht klar“ sagen, sind Sie damit einverstanden - und erlauben uns, diese Daten an Dritte weiterzugeben, etwa an unsere Marketingpartner. Dies schließt gegebenenfalls die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einstellungen jederzeit individuell anzupassen. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.