kfzteile24 verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der
Cookie-Nutzung zu.
 Ich stimme zu.
Kundenservice von KFZ-Experten
Kundenservice
von KFZ-Experten
Immer über eine Million Teile auf Lager
Immer über eine Million
Teile auf Lager
100 Tage Rückgaberecht
100 Tage
Rückgaberecht
Merkzettel
 
Warenkorb
Warenkorb
FAHRZEUG AUSWÄHLEN

Fahrzeugauswahl

So finden Sie die Angaben: In Ihrem Fahrzeugschein finden Sie auf der zweiten Seite die KBA-Nummern.

Fahrzeugschein
Fahrzeugschein
Hersteller
Häufig gewählte Marken
VW
Opel
Ford
Mercedes-Benz
BMW
Audi
A
AC
AMC
ARO
Aixam
Alfa Romeo
Alpina
Alpine
Artega
Asia Motors
Aston Martin
Audi
Austin
Austin-Healey
Auto Union
Autobianchi
B
BMW
Barkas
Bedford
Bentley
Bertone
Bitter
Borgward
Brilliance
Bristol
Bugatti
Buick
C
Cadillac
Callaway
Caterham
Chevrolet
Chrysler
Citroën
D
DAF
Dacia
Daewoo
Daihatsu
Daimler
De Lorean
Dfsk
Dodge
F
FSO
Ferrari
Fiat
Fisker
Ford
Ford Usa
G
GAZ
GMC
Geely
Glas
H
Holden
Honda
Hummer
Hyundai
I
Infiniti
Innocenti
Irmscher
Isdera
Isuzu
Iveco
J
Jaguar
Jeep
K
KIA
KTM
L
LDV
LTI
Lada
Lamborghini
Lancia
Land Rover
Landwind (jmc)
Lexus
Ligier
Lincoln
Lloyd
Lotus
M
MG
Mahindra
Marcos
Maserati
Maybach
Mazda
Mclaren
Mercedes-Benz
Metrocab
Minelli
Mini
Mitsubishi
Mitsuoka
Morgan
Morris
Moskvich
N
NSU
Nissan
O
Oldsmobile
Opel
P
Peugeot
Piaggio
Pininfarina
Plymouth
Pontiac
Porsche
Proton
Puch
R
RUF
Renault
Renault Trucks
Riley
Rolls-Royce
Rover
S
Saab
Santana
Seat
Shuanghuan
Skoda
Smart
Spyker
Ssangyong
Steyr
Streetscooter
Subaru
Suzuki
T
TVR
Talbot
Tata
Tazzari
Tesla
Think
Toyota
Trabant
Triumph
U
UAZ
V
VW
Vauxhall
Vector
Volvo
W
Wartburg
Wiesmann
Z
ZAZ
Zastava
Zuendapp
Keine Auswahl verfügbar
Modell
Keine Auswahl verfügbar
Fahrzeugtyp
Keine Auswahl verfügbar
Motorisierung
Keine Auswahl verfügbar
Fahrzeugauswahl - KBA-Nr.
Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.
zu 2.1/zu 2
zu 2.2/zu 3
So finden Sie Ihre Angaben in
Ihrer Zulassungsbescheinigung/
Ihrem Fahrzeugschein leichter:
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Hersteller
Modell
Typ
BESTELL- & SERVICEHOTLINE
030/40 50 400
Mo.-Fr. 06-22 Uhr | Sa. 06-20 Uhr
HOTLINE 
Mo.-Fr. 06-22 Uhr | Sa. 06-20 Uhr
Filialen
Werkstätten
FAQ
Jobs
Newsletter
News
Blog
030/40 50 400
Bestellhotline
Mo.-Fr. 06-22 Uhr | Sa. 06-20 Uhr

ABS / Fahrdynamikregelung

Ersatzteile für das ABS günstig online kaufen

Als Spezialist für den Handel mit Ersatzteilen und Autozubehör bietet kfzteile24 natürlich auch zahlreiche Komponenten für moderne Regelsysteme wie das Anti-Blockier-System (ABS) an. Aufgabe des in der StVZO als Automatischer Blockierverhinderer (ABV) bezeichneten Systems ist die Überwachung der Räder und Steuerung des Bremsdrucks. Im Online-Shop von kfzteile24 finden Sie die notwendigen Komponenten wie Raddrehzahl-Sensoren, Sensorringe oder Bremsdruckregler. Die Teile stammen von namhaften Markenherstellern wie febi bilstein, Becker, ATE oder Blue Print und auch die besonders günstigen Varianten der Preishammer-Kategorie werden von uns regelmäßig geprüft. Dank herausragender Qualität in Verbindung mit einer schnellen Lieferung ist kfzteile24 auch ein zuverlässiger Partner für Autowerkstätten und Pannendienste. Bei uns gekaufte Teile werden in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach dem Kauf versandt. Wir bieten unseren Kunden außerdem 100 Tage Rückgaberecht. So kaufen Sie ohne Risiko bequem von Zuhause. Testen Sie uns!

kfzteile24 ist mehrfach ausgezeichneter Testsieger

Aufbau und Funktion des Anti-Blockier-Systems (ABS)

Das ABS kommt sowohl bei hydraulischen als auch pneumatischen Bremsanlagen zum Einsatz wobei für den Pkw-Bereich die mit Bremsflüssigkeit arbeitenden Systeme relevant sind. Das Anti-Blockier-System stellt sicher, dass die Räder auch beim Bremsvorgang stets rollen und das Fahrzeug lenkbar bleibt. Auch der Bremsweg sinkt, da die maximale Bremsverzögerung bei einem Schlupf der Räder von ca. 8-25% erzielt wird. Steigt der Schlupfwert, sinkt die Bremskraft, bis schließlich beim Blockieren der Räder (100% Bremsschlupf) nur noch die Gleitreibung das Auto verzögert. Der punktuelle Abrieb führt dann zu einem Bremsplatten, so dass ein funktionierendes ABS auch den Verschleiß der Reifen minimiert. Ein typisches 4-Kanal-ABS besteht aus Radsensoren mit Impulsgebern, einem elektronischem Steuergerät und Magnetventilen.

Radsensoren mit Impulsringen

Über feststehende Induktions- oder Hallgeber sowie sich mit dem Rad drehenden Loch- oder Zahnscheiben wird die Drehzahl jedes Rades erfasst. Sinkt beim Bremsen die Drehzahl eines Rades im Vergleich zu den anderen stark ab, tritt das ABS in Aktion und verringert den Bremsdruck solange, bis der Ist-Wert des Schlupfes dem Soll-Wert entspricht.

Elektronisches Steuergerät

Die Signale der Radsensoren werden an das ABS-Steuergerät übermittelt und dort ausgewertet. Stellt das Steuergerät zu viel Schlupf an einem Rad fest, wird der Bremsdruck über zwei Magnetventile in der Hydraulikleitung reduziert. Die Steuerung erfolgt bei 4-Kanalsystemen separat für jedes Rad. Bei älteren 3-Kanalsystemen werden nur die Vorderräder individuell gesteuert und die Hinterräder gemeinsam reguliert.

Magnetventile

Die Magnetventile dienen dem Steuergerät zur Regelung des Bremsdrucks. In der Regel werden zwei Ventile pro Rad verwendet. Stellt das Steuergerät zu hohen Schlupf fest, wird das erste Ventil geschlossen und damit die Verbindung zum Hauptbremszylinder getrennt. Der Druck am Radzylinder bleibt konstant. Nimmt der Schlupf des Rades weiter zu, wird das zweite Ventil geöffnet und Bremsflüssigkeit abgepumpt. Der Druck sinkt, der Schlupf auch.

Der ABS-Regelzyklus aus Druckaufbau (Ventil 1: offen, Ventil 2: geschlossen), Druckhalten (Ventil 1: geschlossen, Ventil 2: geschlossen) und Druckabbau (Ventil 1: geschlossen, Ventil 2: offen) wiederholt sich beim Bremsen pro Sekunde bis zu zehn Mal. Die beim Druckabbau ausgelassene Bremsflüssigkeit wird von einem Druckspeicher aufgenommen und mittels Rückförderpumpe in den Hauptzylinder-Bremskreis zurückgeführt. Dort steigt der Druck an, eh das erste Ventil wieder geöffnet wird. Der Fahrer nimmt die schnellen Wechsel des ABS-Regelzykluses als Vibrieren im Bremspedal wahr.

Raddrehzahl-Sensor von Becker

Was passiert beim Ausfall des ABS?

Glücklicherweise spielen sich die meisten Bremsvorgänge nur bei geringem Schlupf ab und das ABS muss nicht eingreifen. Die Bremsanlage arbeitet in diesen Fällen wie eine normale Zweikreisanlage, wobei der Bremsdruck des Hauptzylinders ungemindert auf die Radzylinder wirkt. Bei einem Ausfall des ABS werden die Ventile durch Federn in ihre Ausgangspositionen gedrückt (Ventil 1: offen, Ventil 2: geschlossen), sodass ein nicht unterstütztes Bremsen immer noch möglich ist. Bei Fahrten mit Schritttempo muss das ABS ohnehin abschalten, um das Auto gezielt zum Stehen bringen zu können.

Verhalten bei Vollbremsung

Als Ausnahmesituation können Vollbremsungen auch routinierte Fahrer überfordern und sollten im Idealfall im Rahmen eines Fahrsicherheitstrainings geübt werden. Durch den Regelzyklus des ABS kommt es zum Vibrieren des Bremspedals und das gesamte Auto fängt an zu rattern und zu stottern. Bleiben Sie dennoch mit voller Kraft auf der Bremse. Das System wird auch bei einem Lenkeinschlag entsprechend reagieren. Die früher häufiggelehrte Stotterbremse, bei der das Bremspedal getreten und periodisch gelöst wurde, ist in Fahrzeugen mit ABS kontraproduktiv.

Sensorring von febi bilstein

keine Artikel für ausgewählten Fahrzeugtyp

Diese Kategorie enthält für das derzeit ausgewählte Fahrzeug keine Artikel.
Bitte ändern sie gegebenenfalls ihre Fahrzeugauswahl.

kein Suchbegriff

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

Artikel passt nicht zum ausgewählten Fahrzeug

Dieser Artikel passt nicht für das ausgewählte Fahrzeug.
Möchten Sie diesen Artikel dennoch in den Warenkorb legen?
Schließen
zurück
vorwärts
neue Sitzung